Unsere starken Zubehörteile für die Taupunkt-Lüftungs-Steuerungen

Sie benötigen längere Sensorkabel, Ihre Kernbohrung ist zu klein und Sie suchen nach einer passenden Lösung? Oder Sie möchten die Lüftungssteuerungen mit Funk betreiben? Kein Problem!

Funkaußensensor mit Regenschutzhaube und Solarzelle

100-144 Funk Außensensor mit Akku & Solarzelle

Sie möchten keine Leitungen an der Außenfassade und haben dort auch womöglich keinen Stromanschluss? Dann ist der Funk Außensensor mit Solarzelle und selbstversorgendem Akku genau das richtige für Sie. Der Funk Außensenssor arbeitet stromsparend aus einem Li Ion Akku mit 3,4A/h. Aufgrund der Solarzelle wird der Akku permanent nachgeladen. Sie benötigen daher keine Stromversorgung in der Nähe. Im Lieferumfang ist der passende Empfänger enthalten.

Technische Daten:
Sendefrequenz: 865 MHz,
Akki LiIon Akku: 3,4 A/h
Reichweite: ca 30m
Dateiübertragung: alle 2 Minuten
Sendeleistung: 30mW
Abmessungen: 119 x 139 x 50 mm

Funkaußensensor mit Antenne und Regenschutzhaube

100-145 Funk Außensensor 230V

Ist keine Leitungslegung der Sensorkabel an der Außenfassade gewünscht, so besteht die Möglichkeit einen Funk Außensensor einzusetzen. Beim Typ 100-145 benötigen Sie in der Nähe einen 230V Anschluss, beispielsweise über eine nahe gelegene Außenleuchte oder den Heizungssensor. Auch bei diesem Funk Außensensor ist der passende Empfänger im Lieferumfang enthalten.

Empfangsmodul für die Funkaußensensoren zur Klimadatenefassung

100-146 Funkempfänger

In den Funk Außensensoren 100-144 als auch 100-145 ist dieser Empfänger bereits im Lieferumfang enthalten, ebenso bei der dezentralen Wohnraumlüftung Typ 100-728. Sofern Sie jedoch mehrere Lüftungssteuerungen an einem Funk Außensensor anschließen möchten (beispielsweise für Keller und Erdgeschoss), benötigen Sie für jede weitere Lüftungssteuerung einen zusätzlichen Empfänger Typ 100-146. Die Funkstrecke arbeitet auf einer frei zugelassenen Funkfrequenz von 865 MHz.

Silberfarbenes Empfangsmodul zur Unterputzmontage der Lüfter
Schwarzes Sendemodul, dass in die Steuerung montiert wird

100-141 und 100-143 Lüfter Funkmodule

Nicht nur der Außensensor kann mit Funk betrieben werden, sondern auch die Lüfter. Hierzu benötigen Sie das Sendefunkmodul 100-141 (schwarz), welches wir für Sie bereits in die Lüftungssteuerung einbauen. Für den Funkbetrieb benötigen Sie für jeden Lüfter ein Empfangsmodul (silber). Das Empfangsmodul Typ 100-143 wird bei Aufputzmontage in Kellern in einer Abzweigdose untergebracht und gemäß Beschreibung an den Lüfter angeschlossen. Gerne programmieren wir Ihnen die Funkverbindung auf Wunsch, sodass die Funkmodule bei Montage sofort einsatzbereit sind.

Grauer Fensterantrieb mit Kette als Lüfterersatz

100-140 Fensterantrieb

Beispielsweise in Kirchen oder denkmalgeschützten Häusern besteht keine Möglichkeit zum Einbau von Lüftern. Hierfür jedoch gibt es Abhilfe: Der Fensterantrieb ist ein elektromechanischer Kettenantrieb in einem Kunststoffgehäuse. Der Antrieb ist mit einem Mikroendschalter für die Endlagenabschaltung ausgestattet. Der Fensterantrieb mit Kette ist somit vollständig mit elektrischer Klemmleiste für den einfachen und fachmännischen Anschluss. Befestigungsmaterial sowie Bohrschablone sind im Lieferumfang enthalten.

Technische Daten:
Farbe: weiss
Betriebsspannung: 230V AC
Schub-/Zugkraft: 150N / 300N
Einstellbare Laufwege alle 12min: von 90 bis 400mm
Laufgeschwindigkeit: 40mm/s
Stromaufnahme/Leistung: ca 0,8A / 150W
Eingebautes Relais/Endschalter: ja

Braune wasserfeste Holzplatte mit Lüfterloch und Bohrlöchern

100-151 und 100-231 Montageplatte

Die Lüfter benötigen einen Kernbohrungsdurchmesser von 200mm und 250mm. In vielen Kellern sind jedoch bereits Kernbohrungen vorhanden, nicht immer mit dem geforderten Durchmesser. Um diese Kernbohrungen auch für unsere Lüfter 100-150 und 100-230 zu verwenden, bietet Ihnen die Montageplatte die ideale Lösung. Die Montageplatten bestehen aus 2cm wasserfestem Material und verfügen bereits über das passende Lüftungsloch sowie 8 Löcher zur Befestigung.

Abmessungen der Montageplatten
Maßgenaues Fliegengitter für die Fenster und Wandmontage

100-142 und 100-147 Fliegengitter

Der Insektenschutz für die Lüfter 100-150, als auch 100-230, wird bereits bei uns mit doppelseitigem Klebeband ausgeliefert. Sie erhalten die Fliegengitter maßgenau für die Lüfter zugeschnitten. Bei Lüftermontage in ein Fenster benötigen Sie zusätzlich noch eine Adapterplatte. Sofern Sie ein größeres Gitter benötigen, schneiden wir dieses auch gern auf Maß für Sie zu.

100-142: Fliegengitter inklusive Adapterplatte für Fenstereinbau

100-147: Fliegengitter für Wandeinbau

Schraubensatz bestehen aus Gewindestangen und Schraubenmaterial

100-149 Schraubensatz

Der Schraubensatz beinhaltet vier Gewindestangen sowie ein Schraubenset zur Montage der Lüfter. Der Schraubensatz Typ 100-149 wird benötigt zur Überwindung der Wandstärke bei Kernbohrungen. Die maximale Wandstärke darf 45 cm betragen. Mit diesem Schraubenset wird der innere Teil des Lüfters (Motoreinheit) mit dem äußeren Teil des Lüfters (Abdeckung) miteinander gegenseitig verschraubt. Pro Lüfter wird ein Schraubensatz benötigt.

Silberne runde Abdeckung aus Aluminium

100-200 Schutzgitter für Rohrlüfter oder Außenabdeckung

Die Schutzgitter bestehen aus Aluminium und sind versehen mit einem bereits montierten Fliegengitter (welches jedoch leicht entfernt werden kann). Die Abdeckung dient als Schutzgitter für die Rohrlüfter, damit Hände nicht in die Rohrlüfter gelangen. Ebenso ist das Schutzgitter verwendbar als runde Außenabdeckung an Hausfassaden. Bitte beachten Sie den jeweiligen Durchmesser.

100-200 Schutzgitter DN 100

100-201 Schutzgitter DN 150

100-202 Schutzgitter DN 200

Schwarzes Kabel mit Kupplung

100-015 Verlängerungskabel

Die mitgelieferten Sensorkabel sind wahlweise 10 oder 15 Meter, können jedoch bis 50 Meter verlängert werden. Mit dem Verlängerungskabel Typ 100-015 können Sie einfach und ohne technischen Aufwand Ihr Sensorkabel verlängern. Das Kabel verfügt über eine passende Kupplung für den RJ11 Stecker. Die Verlängerung beträgt 15 Meter.